Hygienemaßnahmen

 

Um das Ansteckungsrisiko mit dem Covid-19-Virus bei Papafreude zu minimiert, wurden zahlreichen Hygienemaßnahmen ergriffen. Diese sollen eine sorgenfreie und entspannte Teilnahme als eine wichtige Grundlage für das gemeinsame Erleben bei den Angeboten von Papafreude ermöglichen. Die Sicherheit und das Wohlbefinden meiner Kunden und ihrer Liebsten steht dabei ganz oben.

1. Bitte beim Eintreten gleich die Hände waschen (auch Desinfektionsmittel ist vorhanden)

2. Der Gruppenraum (abends als Tanzsaal genutzt) ist groß genug, dass Abstand gehalten werden kann. Ein vielleicht manchmal sich Zunahekommen der Kleinsten kann allerdings nicht zur Gänze verhindert werden.

3. Der Raum wird vor Gruppenbeginn intensiv und währenddessen regelmäßig gelüftet.

4. Die max. TeilnehmerInnengröße entspricht der einer Kleingruppe.

5. Solltest du oder dein Kind Anzeichen einer Krankheit haben (z.B. Schnupfen, Halsschmerzen, Kurzatmigkeit) bitte ich dich, nicht zur Gruppe zu kommen.

6. Nach jeder Stunde werden alle benutzten Gegenstände desinfiziert und gereinigt.

7. Beim Kommen und Gehen und im Gang bitte eine FFP2- Maske tragen. Im Saal kann diese abgenommen werden, sofern ein Abstand von 2m eingehalten werden kann.

8. Auch bei Papafreude gelten die 3Gs: negativer Test, Impfpass oder Genesungschreiben